News

OKV Jahresmeisterschaft 2016

Hier geht es zur Schlussrangliste der OKV Jahresmeisterschaft der Kategorie A + B.

 

Schweizermeisterschaft 2016 Vierkampf 1. / 2. Oktober

Wir schauen auf eine tolle Schweizermeisterschaft 2016 zurück. Der Anlass wurde mit viel Engagement vom Kavallerieverein Egnach unter der Leitung von Heidi und Hans Notz durchgeführt; ein riesiges Dankeschön an das gesamte Team.

Das grosse Pferdesportzentrum in Frauenfeld eignete sich hervorragend für die Durchführung dieser Vierkampf-SM mit ihren zahlreichen TeilnehmerInnen und die Unterbringung dieser vielen Pferde.

Herzliche Gratulation den neu gekürten SchweizermeisterInnen und allen Klassierten!

Hier geht es zu den Resultaten.

Hier geht es zum Bericht aus der Pferdewoche.

 

Vierkampfturnier Herbertingen DE am 24. und 25. September 2016

Eine Woche vor der Schweizermeisterschaft traten 2 Zuger Vierkampfteams zum Turnier in Herbertingen in Deutschland an. Alle freuten sich riesig auf diese Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln. Bereits nach der Ankunft, durfen wir mit grosser Begeisterung die ersten Pferde probereiten. Am Samstag Mittag hatte jeder sein Pferd für die Dressur und das Springen gefunden. Am Nachmittag startete das Turnier mit den beiden Disziplinen Schwimmen und Laufen. Unsere Teams mischten überall ganz vorne mit und kaum ein Deutscher verirrte sich in die vorderen Ränge. Anschliessend teilten wir uns auf und halfen den Pferdebesitzern, die Pferde für den nächsten Tag vorzubereiten. Den Abend liessen wir zufrieden alle miteinander ausklingen.
Am Sonntag standen dann auch schon die reiterlichen Disziplinen auf dem Programm. Obwohl die meisten ihre Pferde heute erst zum zweiten Mal überhaupt ritten, wurden die schön vorgeführten Dressurübungen gut benotet. Auch im Springen konnten die Schweizer die Podestplätze wieder für sich beanspruchen. Die guten Leistungen wurden schlussendlich mit dem 1. Rang für das Team VK Zug (Michael Bruhin, Léonie Chaix, Jana Rohrer und Sabrina Wettach) dem 2. Rang für das Team Lorze (Jasmin Gwerder, Joëlle Waser, Simone Waser und Nicole Weber) und dem 3. Rang für das Team International Schweiz/Deutschland (Xenia Barth und Andrea Ettlin) belohnt. Wir bedanken uns bei allen unseren Trainern für die gute Vorbereitung, unseren Begleitern, den Organisatoren des Turniers und den Pferdebesitzern.

 

Schweizerischer Vierkampf Kurs Bern 2016

Der diesjährige Vierkampfkurs unter der Leitung von Annemarie Gretener fand vom 9. bis zum 13. Juli im NPZ in Bern statt.
Am Samstagmorgen trafen wir mit Sack und Pack auf der schönen Anlage ein. Alle, sowohl Mensch als auch Pferd, fühlten sich sofort wie Zuhause. Schon bald durften wir die ersten Stunden auf dem Pferderücken geniessen.
Die Springtrainings wurden von Karin Rutschi geleitet. Der Fokus lag auf der Kontrolle zwischen den Sprüngen und dem Reiten von Linien. Bald war es auch schon Zeit für unsere erste Dressurstunde bei Urs Schelker.
Zuerst wurden unsere Reitstile verbessert und dann der Schwerpunkt auf das Gesamtbild der Gruppe gelegt. Die spezielle Herausforderung dieses Kurses war das abwechslungsreiche Geländetraining bei Nic Bachmann.
Tag für Tag lernten wir neue Sprünge kennen, welche uns auf das Derby am Abschlusstag vorbereiteten. Auf- und Absprünge, Gräben, wie auch Baumstämme wurden geübt. Das grossartige Gelände wurde voll ausgekostet.
Niemand liess sich durch das schlechte Wetter betrüben und so wurde das Derby unter der Leitung von Annemarie, Nic und Karin ein voller Erfolg. Wir alle konnten von den unzähligen Reitstunden viel profitieren und mitnehmen.
Auch in den sportlichen Disziplinen wurde vollen Einsatz gegeben.
In den gut aufgebauten Trainings von Serena Gretener und Amélie Krümmel sammelten wir viele neue Inputs. Im Laufen wurde uns das Sprinten näher gebracht und beim abschliessenden OL konnten wir unseren Orientierungssinn unter Beweis stellen.
Im Schwimmen wurde das Tempo von Training zu Training immer höher. Der Stil stand jedoch immer im Vordergrund.
Während des Kurses lag ständig ausgelassene Stimmung vor. Es wurde viel gelacht und ein starker Teamgeist gebildet. Wir dürfen viele Erfahrungen und Erlebnisse aus diesem Kurs mitnehmen.
Damit ein solches Lager ermöglicht werden kann steckt sehr viel Arbeit dahinter. Wir möchten uns herzlich bei Annemarie Gretener für die Organisation bedanken. Ebenfalls danken wir Nic Bachmann, Karin Rutschi und Urs Schelker für die tollen reiterlichen Trainings
und Serena Gretener und Amélie Krümmel für die schweisstreibenden sportlichen Trainings. Auch bei den Pferdebesitzern und Fahrern möchten wir uns für das zur Verfügung stellen der Pferde und das Fahren bedanken. Uns allen haben diese fünf Tage sehr gefallen und wir haben viel gelernt.

.

 

Impressionen von Eiken 25. / 26. Juni

Fotographiert von Tabitha Roth.

.

Eiken 25. / 26. Juni

Hier zu den Resultaten von Eiken.